ICNIRP Stellungnahmen und Publikationen

Die Hauptaufgaben der ICNIRP (deutsch: Internationale Kommission für den Schutz vor nichtionisierender Strahlung) sind kontinuierliche Analyse und gesundheitliche Bewertung des Kenntnisstandes auf allen Gebieten, die für den Strahlenschutz relevant sind, einschließlich der Analyse der jeweils aktuellen Forschungsergebnisse. Diese Analysen, verbunden mit Empfehlungen, werden regelmäßig veröffentlicht. Ziel ist eine weltweite Harmonisierung der Verfahren und Vorgehensweisen zum Schutz vor nichtionisierender Strahlung.

Die ICNIRP  geht auch in ihren jüngsten Bewertungen davon aus, dass die Existenz von nichtthermischen Effekten durch hochfrequente Felder beziehungsweise die Relevanz dieser Effekte für die Gesundheit des Menschen zu wenig gesichert ist, um sie zur Festsetzung von Grenzwerten heranziehen zu können. Sie kommt daher zu dem Schluss, dass unterhalb der seitens ICNIRP empfohlenen Grenzwerte nach gesicherten wissenschaftlichen Kenntnissen keine gesundheitsschädlichen Wirkungen zu erwarten sind. Diese Grenzwerte sind die Basis für die Grenzwertempfehlungen der WHO und der EU Ratsempfehlung.

Link zu den Stellungnahmen und Publikationen der ICNIRP im Bereich Hochfrequenz:

http://www.icnirp.de/PubEMF.htm