Kann man mit dem Mobiltelefon Popcorn machen?

Es handelt sich dabei um einen Marketing-Gag, der zum Mythos wurde. Das erste Video dazu stammt von einer amerikanischen Firma, die Bluetooth-Freisprecheinrichtungen bewerben wollte.

NOTWENDIGE TEMEPERATUR WIRD NICHT ERZEUGT

Mobiltelefone erzeugen aber bei weitem nicht genug Energie, um Mais zum Platzen zu bringen. Selbst wenn die Handys die ganze Zeit mit maximaler Leistung senden würden ( vier Handys x 2 Watt = 8 W) und die gesamte Energie konzentriert von dem Maiskorn absorbiert werden würde, wäre der Temperaturanstieg fast nicht merklich.

FIKTIVE ILLUSIONEN

Für die Zubereitung von Popcorn benötigt man aber eine Temperatur von knapp unter 200 Grad. Deshalb braucht auch ein Mikrowellenherd mit einer Leistung von 1000 Watt rund 4 Minuten, um Popcorn zuzubereiten. Interessant ist auch, dass in einigen Videos die Handys nur zu klingeln scheinen. Die US-Firma Cardo Systems hat eingeräumt, einige der Videoclips hergestellt zu haben und zugegeben, dass "die Videos fiktive und humorvolle optische Illusionen sind, die nur der Unterhaltung dienen".